Abteilungen

Reha-Gruppe (Krebsnachsorge)

In der Reha-Gruppe "Sport in der Krebsnachsorge" bieten der TV Geldern, unter geschulter Anleitung, Unterstützung bei der Rückgewinnung von einem Stück (sportlicher) Normalität an.

Sport in der Krebsnachsorge

Diagnose Krebs - für die Betroffenen ein Schock. Neben dem körperlichen Gebrechen können bei den Erkrankten psychische sowie soziale Probleme wie Angst vor dem Tod, Verlust des Vertrauens in den eigenen Körper, selbst gewählte Isolation oder Abkehr von Freunden und Bekannten hinzu kommen und den Gesundheitsprozess gefährden.

Durch das Projekt "Sport in der Krebsnachsorge" versucht man seit nun zwei Jahrzehnten an Krebs erkrankten Menschen zu helfen. Für Viele bedeutet der Sport inzwischen mehr als nur physische Rehabilitation - er ist ein Weg zurück in ein normales öffentliches Leben.

"Freude und Wohlbefinden durch Bewegung und Sport in der Krebsnachsorge", so lautet dann auch das Motto einer kleinen Sportgruppe von Frauen und Männern, die an Krebs erkrankt sind, sowie einer Sportlehrerin, die sich seit geraumer Zeit regelmäßig in Geldern treffen. Gymnastik, Spiele, Tanz, Entspannung und moderates Ausdauertraining sind die Elemente der Übungsabende des TV Geldern, die dem Körper und Geist der Teilnehmer neuen Schwung geben sollen. Hauptsächlich jedoch sollen sie ihnen helfen, gemeinsam mit Gleichgesinnten den Krebs, die Behandlung und ihr dadurch verändertes Leben besser zu bewältigen.

So schwitzen die Teilnehmer gemeinsam für ihre Körper, lachen für ihre Seele und reden miteinander, denn gerade das Gespräch mit Gleichbetroffenen hilft, mit der eigenen Situation besser umzugehen.

Neben den Übungs- und Schwimmstunden werden Radtouren und Exkursionen unternommen, auch trifft man sich zum geselligen Beisammensein.

Kontakt

Gabi Jäger
Florianweg 4
47608 Geldern
Tel.: 02831/86640

Training

Mittwoch 20:15 bis 21:45 Uhr
Turnhalle der Don-Bosco-Schule

Jeden 1. Mittwoch im Monat schwimmen
18:30 bis 19:30 Uhr
Lehrschwimmbecken Don-Bosco-Schule